skip to content








anytimefor animals-facebook

Kastra-Aktion in der Anlage Yüzkonak

 
 
 
 
 
 
Manche von Euch werden die Anlage kennen; hier lebt unser Hoşi-Nicölche, auch ich habe hier bis 17. Dezember 2011 gewohnt. Den Fellnasen geht es hier super gut! Manche haben ein zu Hause bei Mitbewohnern der Anlage gefunden. Andere haben die Möglichkeit unsere Futterstellen bei Moni und Friedhelm, Nicole oder an meinem alten Haus aufzusuchen, wo übrigens im Sommer das Personal von der Tauchschule „Silence-Diving“ wohnt und sich dann auch bestens um die Katzen kümmert. Unser Ziel…. diese Anlage muss bei jeder Kastraaktion dabei sein!!!!!!!
 
 
Vor einigen Wochen war ich mit einem befreundeten Tierschutzverein in Belek und Titreyengöl (Robinson-Club) und den benachbarten Hotels. Alle Katzen wurden vom Vet gecheckt, geimpft, entwurmt, Stronghold…., also das Rundum-Paket und die noch nicht kastriert waren kamen natürlich unters Messer! Am vorletzten Tag waren wir mit den Hotels  soweit durch. Dann sagten die Mädels…. Und jetzt geht´s auf die Straße zum fangen und fragten mich ob ich einen besonderen Wunsch habe wo wir kastrieren ……. War doch klar…….. YÜZKONAK.
Also sind wir mit 3 Fallen und 14 Umsetzkörben los und siehe da……, bei Friedhelm und Moni im Garten war richtig was los…..
 
Jetzt mussten wir erstmal die schon Kastrierten ablenken…….
 
 
 
 
Es machte nur noch klack, klack, klack….. Nach 2 Stunden hatten wir alle 14 Umsetzkörbe und die 3 Fallen belegt. Jetzt war im OP mal wieder Nachtschicht angesagt. 
Am nächsten Tag haben wir dann bei Nicole am Haus und an meinem alten zu Hause noch weitere 15 fangen können.
Unter anderem haben wir diese Mama mit Babies eingepackt, die Mama wurde kastriert, ihr wurden auch noch 4 lockere Zähnchen gezogen, Babies wurden auch untersucht, alle wohlauf. Kastriert werden sie dann jetzt im September.
 
 
 
 
 
Wir kommen heute Nacht noch alle unters Messer!!!!
 
 
 
 
 
Aber, war gar nicht so schlimm. Man hat uns alle wieder nach Hause gebraucht und wir sind ganz entspannt aus den Boxen raus. Allerdings dem Einen oder Anderen wurden auch Zähnchen gezogen. Ist auch ein großes Problem bei uns Straßenkatzen. Wir mussten auch mindestens ein Tag länger zur Kontrolle im OP bleiben, haben aber ordentlich Schmerzmittel und Antibiotika bekommen. 
 
Mr. Pretty hatte Glück, er lebt zur Zeit bei Nicole und darf dann bald nach Deutschland!
 
 
Nicole hat noch zwei weitere Fellnasen, einer mit schwerer Beinverletzung, musste lange behandelt werden, und eine sehr schwache Maus aus dieser Aktion aufgenommen. Dank der guten Pflege von unserem Hoşi-Nicölche, auch sie haben schon ein Plätzchen in Deutschland,  können sie bald ausreisen. 
 
 
Übrigens, in YÜZKONAK haben wir auch vor meiner Abreise im Dezember noch eine kleine Aktion mit 18 Katzen gemacht. 
An dieser Stelle auch noch mal ein Danke an Gerda, sie war während einer Aktion bei mir zu Besuch und hat wirklich jede Minute den Fellnasen gewidmet, sei es beim Fangen oder Versorgung der Katzen auf der Kranken-station.
 Insgesamt haben wir hier im letzten Jahr bis zum heutigen Tag 108 Katzen kastriert und im September geht´s weiter!!!! Ich kann es kaum erwarten, freue mich besonders, dass ich im September auch ein paar Leute von Euch persönlich treffen werde. 
 
Lieben Gruß Anni
 
 
 
PS: Noch eine kleine Geschichte; während der Aktion kam eine Türkin zu Nicole und fragte was mit ihrer Katze los sei, sie hätte an der Seite das Fell weg rasiert und eine kleine Narbe. Nicole erklärte ihr dann das wir viele Katzen kastriert haben und leider nicht von allen Katzen wissen ob es Privat- oder Straßenkatzen sind, so wäre ihre wohl auch in die Falle gegangen. Die türkische Nachbarin hat sich dann bei Nicole tausend mal bedankt… ihr Mann hätte es wohl nie zugelassen die Katze zu kastrieren, jetzt wüsste sie aber, ihr kleiner schwarzer Schatz kann für immer bei ihr bleiben. Sie hatte nämlich schon Angst ihr Mann würde beim nächsten Wurf sagen….. Jetzt  wird´s einfach zu viel! 
 




Impressum     Datenschutz

Support

realisiert durch Ruppcons