Bakeri

Herz zu verschenken

Hallo ihr lieben Menschen,

Als Straßenhund in Rumänien auf die Welt zu kommen, gleicht nicht wirklich einem Sechser im Lotto!

Als Welpe, umherirrend durch die Straßen und an Bahntrassen entlang, nach Mama und Futter suchend auch noch von einer Bahn angefahren zu werden, ist aber natürlich echt Pech!

Was soll ich sagen: man hat mir hier geholfen soweit es ging, aber fest steht: ich habe mein Bein verloren und möglicherweise wird auch das zweite Bein nicht gerettet werden können.

Unter diesen Umständen ist ja klar, dass mich – auch mit einem Rollstuhl – hier niemand wird haben wollen; und wie mein Ende aussehen wird, wenn ich nicht vermittelt werde, ….. Eigentlich gefällt mir trotz allem diese Welt sehr gut: die Menschen sind nett, spielen mit mir (ich spiele für mein Leben gern und bin sehr fröhlich!) und ich muss auch nicht mehr ständig nach Futter suchen!

Ich liege aber nachts auch gerne ruhig und schaue mir den Sternenhimmel an: So viele blinkende Lichter! Und da es so schön hier auf der Erde ist, dachte ich, ich frag mal vorsichtshalber nach, bevor sich mein Schicksal nach hiesigen Vorgehensweisen entscheidet: gibt es vielleicht irgendwo draußen einen Menschen, der mir das Leben schenken würde? Ich bin echt nett und vom Wesen her unkompliziert, spiele gerne und bin superfröhlich!

Vielleicht kann sich jemand vorstellen, mich auch mit meiner Behinderung aufzunehmen?

Ich habe leider nichts, was ich im Gegenzug dafür anbieten könnte, außer mein Herz, dass ich demjenigen schenken würde: für immer und ewig! Das ist natürlich nicht sehr viel, ich weiß. Wenn es denn nicht klappen sollte, wünsche ich euch allen trotzdem noch viel Freude in dieser wunderschönen, bunten und fröhlichen Welt, vielleicht erinnert sich einer ab und zu mal an mich, wenn er ein Stern blinken sieht: ich zwinkere euch dann zu!


Euer Bakari

Menü schließen
×
×

Warenkorb