Fiby

Hündin - geb. Juni 2018 - PS Rumänien

Wer weiß, wo wir alle herkommen, wir Straßentiere, wir Unglücklichen?

Wer kann sich das vorstellen, wie es ist, von seiner Mutter getrennt und auf der Straße ausgesetzt zu werden? Ich glaube, nicht viele. Es ist so schlimm, dass einem das Blut in den Adern gefriert: man hat nur noch Angst!

Ich war einige Zeit ganz alleine auf der Straße. Als es dann kalt wurde, wusste ich nicht mehr weiter: es war kein Futter mehr zu finden und ein Schlafplatz auch nicht.

Als mich die Tierschützer fanden, saß ich zitternd vor einem Laden, und habe geweint. Sie haben meine Tränen zum Glück gesehen und mich mitgenommen! Und jetzt bin ich hier im Tierheim, wo es wirklich gut ist: ich habe fast alles, was ich brauche. Außer das eigene Zuhause und meine Menschen: Ich würde alles dafür geben, das Gefühl zu haben, irgendwo hin zu gehören, meine Menschen zu haben, und ein Zuhause, in dem man mich gerne hat und in dem ich nie wieder Angst haben muss! Ich bin nett und freundlich, verspielt und lustig: wenn ihr jemanden braucht, der euch eure Tage heller und schöner macht: hier bin ich! Ich warte sehnsüchtig auf euch!
Eure Fiby


Anmerkung: Fiby ist ca. im Juni 2018 geboren und hat eine Schulterhöhe 44 cm

Menü schließen
×
×

Warenkorb