Lasko

„Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir. Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleich gestellte Werke des allmächtigen Schöpfers – unsere Brüder. „
Franz von Assisi

Lasko ist ein im März 2019 geborener Huskymixrüde. Er wurde auf einem Fabrikgelände geboren und durch die Anwohner wurden alle bis auf seine Schwester Sisi vermittelt. Diese wurde sofort aufgenommen.
Dann Anfang Oktober bekam unser Partnerverein Animal Life Sibiu einen Notruf, ein Hund sei angefahren worden.
Lasko wurde sofort einem Arzt vorgestellt, es war ncihts gebrochen, aber er blutete stark aus seinem Ohr. Er hatte Gleichgewichtsstörungen und konnte nicht richtig laufen. Er kam dann erstmal auf eine private Pflegestelle und bekam die beste Pflege. Jetzt ist er absolut fit und hat sich gut erholt.
Allerdings muss auch sein Auge etwas abbekommen haben und er muss regelmäßig getropft werden, es kann sein, dass dies irgendwann nicht mehr nötig ist, aber dies kann jetzt noch nicht gesagt werden. Das Auge ist immer trocken und muss mit Freuchtigkeit versorgt werden.
Leider kann man nur sagen, dass er zwar adoptiert wurde, aber wohl doch nicht der Richtige war und einfach wieder aufgesetzt wurde.

Lasko hat eine Schulterhöhe von 56cm, er versteht sich mit anderen Hunden, er fährt gern Auto und liebt Kinder über alles, auch mit Katzen ist er verträglich. Er ist gern immer mitten drin und geht bereits super an der Leine. Hinter Vögel rennt er gern her, es macht ihm Spaß zu sehen wie sie alle davonfliegen. Lasko ist sehr lieb, unkompliziert, liebt es mit Menschen zusammen zu sein, spielt sehr gern, er ist halt noch ein Baby in einem Riesenkörper.

Lasko ist geimpft, gechippt und wird noch vor der Ausreise kastriert. Er besitzt einen EU-Heimtierausweis und könnte sofort nach Deutschland ausreisen.

Menü schließen
×
×

Warenkorb