Lexi – Handicap

Lexi - Rüde - geb. Januar 2017 - Handicap - PS Rumänien

Hallo liebe Menschen,
ich bin Lexi und im Januar 2017 geboren.

Ich habe nie jemanden gehabt, der Notiz von mir genommen hätte. Ich wurde als Straßenhund geboren und musste mich alleine durchschlagen: es hat niemand bemerkt, dass es mich auch auf der Welt gibt. Bis ich eines Tages von einem Auto angefahren wurde! Der Fahrer hat es schon bemerkt, dass ich unter die Räder gekommen bin, aber angehalten hat er leider nicht.

Vielleicht macht man das so, wenn man einen Hund anfährt, ich weiß es nicht.

Jedenfalls hatte ich schlimme Schmerzen, weil meine Hinterpfoten überfahren wurden und bin erst mal ohnmächtig geworden, weil die kaum zu ertragen waren. So lag ich wohl einige Stunden da und jemand hat dann die Tierschützer verständigt. Sie haben mich dankenswerterweise abgeholt und in eine Klinik gebracht, wo man mich verarztet hat: jetzt geht es mir ganz gut.

Die Tierschützer haben mich danach ins Heim gebracht, da ich nun für die Straße nicht mehr tauglich bin. Aber wie es weitergehen soll, weiß ich auch nicht: ich kann es mir nicht vorstellen, dass jemand einen Hund mit schiefen Vorderpfoten haben will.

Trotz meinem Riesenherz, das ich demjenigen schenken würde und all meiner Liebe, wird mich wohl niemals ein Mensch als „seinen“ Hund zu sich nach Hause mitnehmen wollen. Wenn ihr aber von einem Menschen gehört habt, dem die Äußerlichkeiten nicht so wichtig sind wie die endlose Liebe und Ergebenheit, sagt mir bitte Bescheid! Ich werde euch auf immer und ewig dankbar sein!
Euer

Lexi mag Kinder, hat eine Schulterhöhe von 62cm und ist kastriert.

Menü schließen
×
×

Warenkorb