Papadie

Hündin - geb. April 2004 - PS Rumänien

„Wir haben so viel Angst vor dem Alter, dass wir alles tun, um es zu verhindern. Wir wissen gar nicht, was für ein Geschenk es ist, mit jemandem alt zu werden.“Vincent Coccotti

Papadie möchte gern dieses Geschenk, das Geschenk mit jemanden „Alt“ zu werden. Wir wissen nicht wieviel Jahre Papadie noch hat und deshalb suchen wir einen Gnadenplatz für sie.
Papadie ist vermutlich im April 2004 geboren und hat eine Schulterhöhe von 20cm.
Papadie wurde aus dem städtischen TH herausgeholt, weil sie so klein, alt und lieb war… nachdem sie bei Ionut von Animal Life Sibiu angekommen ist, hat sie sich ihr Verhalten ein bisschen verändert: sie hat nach Ionut geschnappt 🙂 Vermutlich hat er eine unschöne Erinnerung hervorgerufen.
Papadie ist überhaupt kein agressiver Hund, aber sie braucht eine Familie bzw. einen Menschen der ihr ganz viel Verständnis und Zeit schenken kann.

Sie ist genau wie viele alten Menschen: mürrisch und ungeduldig, das auch mit Menschen und auch mit anderen Hunden. Wenn sie zu einem kommt um LEICHT gestreichelt zu werden, dann ist es ok, wenn der Mensch zu ihr geht um sie zu streicheln, dann rennt sie weg wie vor Feuer und versteckt sich ganz hinten in der Hundehütte.
Mit anderen Hunden hat sie immer etwas zu meckern. Sie will Chefin vor allen sein und gibt sich vor denen immer wie eine Prinzessin. Ein sehr alter Rüde der mit ihr im Gehege ist, muss immer alles von ihr akzeptieren.
Was Papadie bräuchte wäre ein Einzelplatz für alte, launsiche, sture Prinzessinen :))) einen ruhigen Platz.
Das ist klar, dass sie Zuneingung und Menschennähe sucht, aber ihre Art es zu zeigen ist ein bisschen kommisch. Wir denken aber, dass auch sie schnell geknackt werden kann, wenn sie nur von den richtigen Menschen gesehen wird 🙂
Papadie wird wegen ihres Alters nicht mehr kastriert, sie ist geimpft, gechippt und kann sofort von Sibiu nach Deutschland ausreisen.

Menü schließen
×
×

Warenkorb