fbpx

Pflegestelle - ein Ehrenamt

Pflegestelle bedeutet

Hundelhalter auf Zeit zu sein, eine Pflegestelle nimmt einen Schützling in der Familie wie einen eigenen Hund auf, sie trägt die Verantwortung für das Tier, verbringt die gleiche Zeit, bringt den gleichen Einsatz und die Zeit auf wie für ein eigenes Tier. Der einzige Unterschied ist, dass es für das Tier nur ein Zuhause auf Zeit ist, irgendwann muss ich die Pflegestelle von Ihrem Schützling wieder trennen, Trennungsschmerz vorprogrammiert.

… und während ihrer Pflegestellenzeit stehen wir Ihnen als Verein zur Seite, reagieren auf Sorgen und Nöte, tragen die Tierarztkosten und die Versicherungskosten.


Viele Menschen würden gern einem Tier ein Zuhause auf Zeit geben, aber denken immer „ich bekomme eh keins“
– weil ich bin berufstätig
– weil ich habe kein Haus mit Garten
– weil ich zu Jung oder zu Alt bin
– weil ich in der Stadt wohne

Falsch

wer sich dazu entscheidet eine Pflegestelle zu bieten hat sich alles genaustens überlegt, weiß, dass er Beruf und Tier unter einen Hut bekommen wird, weiß, dass auch in der kleinsten Wohnung ein Plätzchen für das Tier zur Verfügung steht, weiß, das Pflegestelle Verantwort heißt, weiß, dass man nie zu Alt sein kann, weiß, wo sich die nächste Grünfläche, Park oder Wald befindet

Für jeden Menschen gibt es den passenden Kameraden auf Zeit, also scheuen Sie sich nicht, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir werden alles in Ruhe besprechen und mit Ihnen gemeinsam einen passenden Freund finden.

Pflegestelle, was ist das?

Pflegestellen sind für den Tierschutz besonders Wichtig,

Im Auslandtierschutz

Um einem Tier ein Zuhause für immer zu geben möchten die Interessenten das Tier gern persönlich kennenlernen bevor sie sich entscheiden Herz, Haus und Leben zu öffnen. Sie möchten es gern besuchen, kuscheln, kundeln und evtl. ihren Kindern vorstellen.
Wir versuchen immer von den Vereinen im Ausland so viele Informationen wie möglich zu erhalten, wie sind die Charaktereigenschaften, wie ist die Sozialisierung, ist eine Verträglichkeit gegenüber Artgenossen und Katzen vorhanden, kennt das Tier Kinder etc. Alle diese Informationen bekommen wir auch, aber die Tiere befinden sich zum größten Teil in der Zwinger oder Rudelhaltung und dies sind andere Lebensumstände für das Tier. Es kann sich immer nur um Einschätzungen handeln.

Als Pflegestelle für Auslandstiere tragen Sie eine große Verantwortung, die Umwelteinflüsse für diese Tiere sind in Deutschland enorm, sie kennen oft keine

Als Pflegestelle für Auslandstiere tragen Sie eine große Verantwortung, die Umwelteinflüsse für diese Tiere sind in Deutschland enorm, sie kennen oft keine - Kuschelkörbchen im Haus - keinen glatten Fußboden - keine Treppen - keine Fahrräder - keine vorbeifahrenden Autos - keinen Staubsauger - keine für uns normalen Geräusche die im Haus oder auch draussen zu hören sind. Auch können wir nicht gewährleisten dass ab dem ersten Tag "nichts mehr daneben geht", die Tiere im Ausland leben zu 90% nicht im Haus!!)

Tierschutz - Pflegestellen in Deutschland

Hier muss es meistens sehr schnell gehen, ein Tier verliert sein Zuhause, warum auch immer, - Trennung - Wohnungswechsel - Erkrankungen - Überforderung etc. Die Zeit ein geeignetes Zuhause zu finden ist einfach nicht da und um das Tier evtl. vor dem Tierheim oder gar dem Einschläfern zu retten, benötigt man auch hier immer wieder Pflegestellen

Egal ob aus dem Ausland oder aus Deutschland, wir suchen gemeinsam mit Ihnen einen Schützling aus der zu Ihnen passt.

Pflegestelle werden

Pflegestellen sind das wertvollste was ein Verein haben kann. Egal ob aus dem Ausland oder aus Deutschland, unser Schützling kann unter normalen Bedingungen und Verhältnissen leben und sich entwickeln, er kann beobachtet und genau eingeschätzt werden. Die Pflegestelle ist eine wichtige Station im Leben eines Tieres und gewährleistet durch ihr Ehreamt ein gutes und passendes Zuhause zu finden.

Als Pflegestelle kann generell ersteinmal jeder tätig sein


– der die räumliche Möglichkeit hat
– der die Zeit für Spaziergänge hat
– der sich nicht scheut einem Tier evtl. Medikamente zu geben
– der bereit ist Streicheneinheiten und Liebe zu geben
– der sich ein wenig mit der Tierhaltung befasst hat

 

Schön wäre es auch, wenn bereits ein Tier im Haushalt ist.

Dem Pflegetier fällt es oft leichter sich an die neue und noch fremde Umgebung zu gewöhnen wenn noch ein Artgenosse dort lebt. Wie lange ein Tier bei Ihnen bleibt können wir leider nicht beantworten, deshalb ist es immer besser, wenn Sie sich darauf einstellen, dass es ein längerer Familienaufenthalt wird. Auch ist es aber möglich, dass es ganz schnell geht. Wir kümmern uns, während Sei einen Schützling von uns haben aktiv um die Vermittlung und sind dabei immer auf Informationen von Ihnen und natürlich auch auf Ihre Meinung angewiesen.

Natürlich gibt es noch eine Pflegevertag und ein ausführliches Gespräch mit einem Teammitglied ....

Menü schließen
×
×

Warenkorb