Rüden

Pauli - vermittelt

Rasse: Mischling
Geburtsdatum: über 10 jahre alt, seine Zähne sind so kaputt, dass der Tierarzt es nicht genau sagen kann
Geschlecht: männlich
Größe: groß (64 cm SH)
Gewicht 31 kg
Ausreise frühstens Ende März
Kastration erfolgt noch

Beschreibung:
Pauli wurde allein auf einem Feld von unserem Partnerverein Animal Life Sibiu gefunden. Er lief nur auf 3 Beinen, sein linkes Hinterbein war steif in der Postion die man auf den Fotos sehen kann. Er wurde einem Tierarzt vorgestllt und geröngt. Die Diagnose war, dass er eine Nekrose am Femurkopf hatte, Höchstwahrscheinlich durch ein traumatischen Ereignis.
Nach einem Monat Antibiotikum, hat er angefangen seinen Bein zu bewegen und er versucht es zu benutzen.
Die Nekrose ist auf den Röngenbildern nicht mehr zu sehen, dafür aber eine fortgeschrittene Osteolysis. Eine Operations würde jetzt theoretisch in Frage kommen, aber der Tierarzt würde gerne bis Ende Februar warten, dann noch eine RX machen und schauen wie seine Heilung voran kommt.

Pauli ist diese alte (im Sinne von urstämmig), allwissende, sanfte und brave Seele, die Art Hund der schon alles gesehen und erlebt hat und von dem ein Mensch eigentlich nur lernen kann.
Er schätzt seinen kuscheligen Platz, seine Ruhe und ein paar Streicheleinheiten. Man sieht, dass er niemals einen Menschen hatte der für ihn gesorgt hat, nur umgekehrt. Pauli war immer für einen Menschen da und nun bruacht er einen Menschen, der für ihn da ist.
Er liebt es mit Menschn zusammen zu sein, also einfach so… dabei zu sein.
Mit Hündinnen hat er kein Problem. Mit anderen Rüden wurde er bisher nicht getestet.

Spike

Rüde
Geburtsdatum: 29.052018
kastriert, ausreisebereit ab September
Schulterhöhe: 71 cm, 38 kg

Als unser Partnerverein Animal Life Sibiu mit einem andern Hund in der Tiearztpraxis war, kam eine verzweifelt Frau mit Spike an der Leine.
Sie suchte ein Zuhause und fragte nach ob die Tierärzte ihn einschläfern würden, wenn sie es nicht schafft.
Sie musste umziehen, denn wegen Corona hatte sie ihr Job verloren. Animal Life hat den lieben Spike daraufhin sofort aufgenommen. Animal Life Sibu tat das, obwohl sie wussten was auf sie zukommt und wie schwer es sein wird, so ein Hund zu vermitteln.
Spike ist leider nicht einfach. Er ist lieb zu Menschen. Man kann mit ihm alles machen und tun. Leider ist er (noch) unverträglich und aggressiv anderen Hunden gegenüber. Seine Besitzerin erzählte uns, dass es als Junghund von mehreren Hunden attakiert wurde und so schwer verletzt wurde, dass er damals fast starb.
Es gibt aber Hoffnung, denn sie erzählte noch, dass Spike ein paar Hundefreunde hatte, die er akzeptiert hat. Also man kann und wird daran arbeiten.
Das zweite Problem ist, dass der Hund gar nicht gut läuft. Die Bänder am Knie sind laut Tierarzt sehr weich und schwach.
Wir wissen nicht ob die Ursachen der Knieinstabilität eine angeborene oder erworbene Bänderschwäche ist. Der Tierarzt möchte ihn noch nicht operieren. Spike bekommt Artrovet und er braucht regelmäßige Spaziergänge und kontrollierte Bewegung um die Muskulatur aufzubauen und die Gelenke zu stärken. Das er bei seiner Besitzerin an der Kette leben musste, hat seinen Beinen gar nicht gut getan.
Wir hoffen, dass wir Spike bis zur Ausreise stabilisiert haben und hoffen, dass sich irgendwo dort draussen ein schönes Zuhause für Spike findet.

Bei Interesse würden wir uns freuen, wenn Sie nach dem aktuellen Stand von Spike fragen. PS: Spike trug das Halsband bei der Übernahme!!! Er trägt kein Stachelhalsband!!

Turbo reserviert

geb. 24.04.2015
Schulterhöhe 63cm
kastriert

Turbo wurde von unserem Partnerverein aus der Tötungsstation in Sibiu geholt und in Rumänien in eine Familie vermittelt. Nun sind diese leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sich um Turbo zu kümmern und aus diesem Grund ist er wieder in der Obhut von Animal Life Sibiu.

Turbo braucht Erziehung, er kann alles ein bisschen, aber nichts richtig. Er ist sets bemüht. Er sucht nach Geborgenheit, Zuneigung und den Sinn seines Lebens.
Aber mit Liebe und Geduld und der nötigen Konsequenz wird auch er das 1×1 der Hundeerziehung lernen.

Turbo liebt Menschen und ihre Nähe, er nimmt jede Streicheleinheit mit großem Genuss an. Er spielt und tobt für sein Leben gern. Wir würden uns freuen, wenn Turbo aktive Menschen bekommt die ihm ein Zuhause bieten.

Sammy

Geburtsdatum geschätzt: 10.06.2020
Rüde, kastriert
Schulterhöhe: 47 cm
Reisebereit
Katzen: unbekannt
Leine: ja
Hundeverträglich
Aufenthaltsort: Sibiu/Rumänien

Sammy wurde von unserem Partnerverein Animal Life Sibiu mit seiner Schwester Fenja eingefangen.
Er ist noch unsicher und braucht eine ruhige Ungebung, Menschen mit Geduld. Wir wissen nicht, was er in seinem kurzen Leben schon durchgemacht hat, aber man spürt bei ihm, dass er Zuneigung und Liebe nie erlebt hat und er noch lernen muss, diese anzunehmen. Leider macht er im Zwinger keine Fortschritte, die Zeit, die die Mitarbeiter von unserem Partnerverein für ihn aufbringen können, ist einfach zu kurz. Bekommt er allerdings ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, sieht man sofort wie sich sein Gesichtsausdruck verändert und er sich nach „seinen Menschen“ sehnt.

Das Hunde ABC muss Sammy noch lernen. Er verträgt sich mit Hündinnen und auch mit Rüden ohne Probleme.

Für Sammy wünschen wir uns ein liebevolles, ehr ruhiges und geduldiges Zuhause. Die Adoptanten sollten aber auch keine Couchpotatos sein, Sammy ist ein junger Hund und muss die Welt erobern.

Max vermittelt

Geburtsdatum geschätzt: 09.09.2018
Rüde, kastriert
Schulterhöhe: 86 cm und 57 kg
Reisebereit
Katzen: unbekannt
Leine: ja
Hundeverträglich – ja
Aufenthaltsort : Sibiu / Rumänien

Max wurde von unserem Partnerverein Animal Life Sibiu aufgenommen da er in einem sehr schlechten Zustand war. Max hat seine ersten Lebensjahren nur an der Kette verbracht und musste ein Haus bewachen wo niemand wohnte. Die Nachbarin hat ihn gefüttert ,denn sonst hätte Max einmal in der Woche Futter bekommen. Mit Hilfe dieser Nachbarin konnten Max dort herausholt werden. Max ist ein Herdenschutzhund. Er ist ein völlig normaler Hund und hat keine Macken.
Obwohl Max ein ganz lieber und netter Hund ist, kann er nur in erfahrene Hände abgegeben werden. Max braucht klare Regeln, diese müssen konsequent, aber liebevoll sein. Max läßt den „Herdenschutzhund“ nicht raushängen, aber die Gefahr, wenn er keine klaren Regeln bekommt, besteht natürlich.
Für Max wünschen wir uns erfahrene Hundemenschen, gern auch mit Herdenschutzhunderfahrung. Es sollte sich um eine Familie mit großen Kindern handeln oder keine Kinder. Auch wird Max nicht in Wohnungshaltung vermittelt.

Cody

geb. ca. : 04.02.2009
Rüde, kastriert
Schulterhöhe: 47 cm
Reisebereit
Katzen: unbekannt
Leine: ja
Aufenthaltsort: Sibiu / Rumänien

Cody wurde von unserem Partnerverein Animal Life Sibiu aufgenommen weil der alten Herr von seinen Besitzern in die Tötungsstation gebracht wurde. Cody war kein Straßenhund, er war ein Besitzerhund, aber man wollte ihn nichtt mehr, er wurde gegen einen jüngeren Hund ausgetauscht. Der neue Hund mochte den alten Cody nicht, also hat man ihn nach 12 Jahren, mit vielen Beißwunden, einfach zum sterben in das städtische Tierheim gebracht.
Codys Wunden sind jetzt verheilt aber er noch traurig, er vermisst seine Familie, eine Familie.
Er ist ein ruhiger, lieber Hund, der mit allen anderen Hunden gut auskommt. Er läuft gut an der Leine und möchte einfach nur geliebt werden.

Wir wünschen uns für Cody so sehr ein Zuhause in dem er seine letzten Jahre glücklich in einem Körbchen verbringen kann, geliebt von seinen Menschen und dann und wann ein Leckerchen und Steicheleinheiten. Aber Cody geht auch noch gern spazieren, nicht mehr unendlich viele Kilometer.

Mit Cody bekommt die zukünftige Familie einen der besten Begleiter die man sich wünschen kann.

Feivel

Geburtsdatum : cca 25.09.2020
Schulterhöhe : 71 cm
Kastriert : ja
Aufenthaltsort: Sibiu/ Rumänien

Feivel irrte durch die Stadt. Ein paar Tage später landete er im städtischen Tierheim, dort hat unser Partnerverein Animal Life Sibiu ihn dann herausgeholt.

Feivel ist ein typisch rumänischer Hirtenhund, gehört daher ausschließlich in die Hände eines erfahrenen Hundehalters.

Es ist ein ruhiger Hund. Er ist von Natur aus misstrauisch. Bei Fremden warnt er die Distanz zu halten. Das tut er aber nicht mit zähnefletschen, sondern eher ein Bellen.

Er ist eigensinnig.

In den Händen eines souvränen Hundeführer wird er ein folgsamer, anhänglicher und loyaler Hund sein.

Amarok

Geburtsdatum ca: 30.07.2018
Rüde, kastriert
Schulterhöhe: 70 – 75 cm
Reisebereit
Katzen: unbekannt

Amarok wurde von unserem Partnerverein Animal Life Sibiu übernommen, da er sich in keiner guten Haltung befunden hat.

Als junger Hund hat er vieles nicht gelernt.
Deshalb braucht Amarok konsequente und erfahrene Menschen, die ihm liebevoll erziehen.
Er wird eine Herausvorderung auch für erfahrene Hundebesitzer sein, denn er ist selbstsicher und dickköpfig, auch müssen ihm Grenzen aufgezeigt werden.
Amarok ist sich seiner Größe nicht bewusst und spring an Menschen hoch, nicht weil er böse oder aggressiv ist, nein er sucht Kontakt und ist sehr anhänglich. Diese stürmischen Begrüßungen liebt er und kann es nicht verstehen, dass er damit die Menschen fasst aus den Schuhen haut.
Er wird hohe Ansprüche an seine Besitzer stellen, sodass seine Haltung viel Zeit, Zuneigung und Spielraum verlangen wird.
Amarok ist noch sehr lebhaft und temperamentvoll. Er war kurz auf einer Pflegestelle, dort zeigte er sich ruhiger. Er war treu, brav und zuverlässig.

Amarok verfügt noch über einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und das gilt auch mit seinem Futter. Wenn er frisst, muss man ihn in Ruhe lassen. Er mag es nicht wenn man sein Futter anrührt.
Im Kontakt mit Artgenossen zeigt er sich umgänglich. Er spielt mit ihnen aber mit dominaten und provozierenden Rüden könnte es Probleme geben.

Da Amarok nie gelernt hat an der Leine zu gehen, läuft er immer kreuz und quer.

Für Amarok wünschen wir uns sehr erfahrene Hundebesitzer, die auch auf seine Bedürfnisse eingehen, aber ihn nicht verhätscheln. Er braucht liebevolle konsequente Führung.

Charlie

Geburtsdatum geschätzt: 01.02.2013
Rüde, kastriert, reisebereit
Schulterhöhe: 30 cm und cca. 9 kg
Hundeverträglich: ja
Katzen : unbekannt
Leine: unbekannt. Wie konnten ihn bis jetzt kein Geschirr oder Leine anziehen

Charlie ist ein kleiner unsicherer Kerl, den unser Partnerverein Animal Life Sibiu von der Straße eingesammelt haben. Bestimmt hat er sein Leben als Hofhund verbracht. Wie er auf der Straße gelandet ist, ist unbekannt.

Alles ist gut und schön mit ihm. Sobald er das Gefühl hat, man will von ihm was böses, schnappt er nach einem.
Aber er freut sich über Menschen sehr. Man kann ihn streicheln und er genießt es. Will man ihn hochheben, Geschirr anziehen, egal was, will er schnappen.
Am Anfang dachte man, dass der kleine Kerl Schmerzen hat, aber er ist bei Tierarzt komplett duchgecheckt wurden und es konnte nichts festegestellt werden, daher gehen wir davon aus, dass ihm einiges Schlechte wiederfahren ist. Er braucht eine liebe, ruhige Familie die ihm Geduld und Zeit geben kann.

Stiltskin

Geburtsdatum: geschätzt 10.10.2010
Geschlecht: männlich
Größe: SH 45 cm
Gewicht: 15 Kg
Aufenthaltsort: Sibiu / Rumänien
Bei seiner Ausreise ist er vollständig geimpft, kastriert, gechippt, entwurmt und entfloht

Stiltskin ist ein netter Hundesenior, der von unserem Partnerverein Animal Life Sibiu von der Straße aufgesammelt wurde. Er lebte vermutlich nicht immer dort, da er gechippt ist, aber wir konnten seine früheren Besitzer nicht ausfindig machen.
Er ist Menschen gegenüber lieb, freundlich und sozial. Er mag jedoch keine anderen Hunde, vielleicht hat er schlechte Erfahrung gemacht, wir wissen es leider nicht. Vielleicht kann man aber mit Geduld daran arbeiten, aber er sollte nicht als Zeithund in eine Familie gehen.
Als er aufgenommen wurde, wurde er untersucht und hatte Babesiose, eine parasitäre Infektionskrankheit, aber die wurde erfolgreich behandelt, er ist gesund und munter.
Stiltskin sucht ein ruhiges Zuhause, ohne einen weiteren Hund und ohne andere Kleintiere, einfach ein ruhiges Plätzchen für den Rest seines Lebens.

Freddy - vermittelt

Geburtsdatum: 31.09.2017
Gesclecht: männlich
Größe: 57 cm SH
Gewicht ca. 24 kg
Vollgeimpft und kastriert, er ist ab 02.06.2021 ausreisebereit.


Freddy ist eines Tages aus dem Nichts in einem Dorf aufgetaucht und wurde von einer Pflegestelle gesichtet. Sie hatte unseren Partnerverein Animal Life Sibiu gebeten ob sie ihm helfen können, weil er so ein lieber, aber auch leidender Hund ist.
Er wurde eine Woche lang vor ihrem Tor gefüttert , aber Hunger war nicht seine größtes Leiden, sondern, dass er nirgendwo hingehörte.
Als Cristina von Animal Life Sibiu der Familie gesagt hat, dass wir mit der Vermittlung helfen werden, haben sie ihn auf den Hof mit den anderen gebracht und er war ganz plötzlich im 7-ten Himmel.
Er konnte sich nicht einmal richtig freuen, so aufgeregt war er. Er verbrachte dann den ganzen Tag damit alle Ecken des Hofes zu beschnuppern und sich nach den anderen zu richten um sich zu integrieren.
Freddy ist ein sehr kluger Kerl, er lernt viel und schnell, er ist sehr lieb und freundlich allen gegenüber, aber er ist auch ein sensibler Hund und zeigt sich manchmal leicht unsicher; er übwindet aber diesen Moment schnell wenn man ihm zeigt,dass alles ok ist und dass man bei ihm ist.
Wenn irgend jemand zu viel von ihm möchte, läuft er nicht weg, sondern er versucht alles mitzumachen. Er versucht immer alles richtig zu machen, er ist gehörig, läuft an der Leine bei Fuß in nur einer Woche.

Mit Hundedamen hat er überhaupt kein Problem seien sie groß oder klein. Mit den vorhandenen Rüden ist es kein Problem, Fremde draussen verbellt er und knurrt sie an. Er fährt gerne Auto.

Zu seinem gesundheitlichen Zustand: er wurde irgendwann in seinem Leben mindestens einmal ganz schlimm geschlagen, mit einem Gegenstand auf dem Kopf. Er wurde auf der linken Seite des Kopfes so stark geschlagen, dass sein Schädel auf der Seite uneben ist, sein linkes Auge nach innen gedrungen ist und viel kleiner als normal, er sieht damit auch nicht mehr. Wir haben es aber drinnen gelassen. Wie es scheint wurde durch diesen Schlag sein Trigemenus Nerv verletzt und so wird er für immer so bleiben, deshalb fällt ihm auch manchmal das Futter aus dem Maul. Das hindert aber an nichts. Er ist einfach nur eine absolut tolle Seele.
Sein rechtes Auge ist momentan entzündet, wird aber mit Tropfen behandelt.

Meilo - reserviert


ca. 2 Jahre alt

44cm SH, kastriert

Ausreise ab Juli 2021

weitere Infos und Bilder folgen, oder Sie sprechen uns direkt an