Ablauf der Vermittlung

 

Wenn Sie einem unserer Schützlinge gerne ein neues Zuhause geben möchten, sind die folgenden Punkte für einen reibungslosen Ablauf sehr wichtig:

  1. Bitte füllen Sie als erstes den Selbstauskunftsbogen für Interessenten aus 
  2. Dann müssen Sie etwas Geduld mitbringen, damit wir die Anfrage bearbeiten können. Alle Teammitglieder sind berufstätig und arbeiten ausschließlich EHRENAMTLICH!
  3. Da wir täglich Anfragen bekommen, nimmt die Bearbeitung etwas Zeit in Anspruch. Deshalb bitten wir Sie, auch im Interesse aller anderen Bewerber, von Rückfragen während der ersten Bearbeitungszeit Abstand zu nehmen.Wir alle haben neben unseren Familien und den dazu gehörigen Hunden auch noch einen Beruf und möchten die vorhandene Freizeit bestmöglich nutzen, um unseren Schützlingen zu helfen, das RICHTIGE Zuhause zu finden.
  4. Nach der Auswertung der Bewerbungen werden Sie dann telefonisch über die nächsten Schritte wie z.B eine Vorkontrolle und die ersten Formalitäten informiert
  5. Während der Wartezeit auf die Vorkontrolle bekommen Sie einen Ansprechpartner vom Team, dieser ist dann während der kompletten Zeit, auch nach der Ankunft Ihres Tieres, für sie zuständig.
  6. Nach erfolgreicher Vorkontrolle wird nochmals ein Telefonat mit Ihnen stattfinden, um die Übergabe, den Transporttermin sowie die weiteren Formalitäten abzusprechen. Anschließend wird der Tierschutzvertrag aufgestetzt und die Schutzgebühr fällig.
  7. Sobald wir eine Buchungsbestätigung vom Transporteur bekommen, wir Ihnen der Termin der Ankuft mitgeteilt. Leider kann es auf Grund von vielen Transporten zu Wartezeiten kommen. (Bei dem Transporteuer handelt es sich um ein Unternehmen, welches für viele Vereine in Rumänien die Tiere transportiert)
  8. Am Tag der Ankunft wird Ihnen eine Teammitglied zur Seite stehen, wir möchten Sie bitten sich an die Vorgaben zur Sicherung etc. dringend zu halten. Es gibt nichts schlimmeres als wenn ihr neuer Fellpartner auf Grund der Umweltveränderung wegläuft.

Wir können gut verstehen, dass man „sein“ Tier am liebsten sofort zu sich nehmen möchte, wenn man sich vielleicht schon in die Bilder oder Videos von ihm verliebt hat.

Die Schutzgebühr ist ein Festpreis und ist nicht verhandelbar!! Die Schutzgebühr ist kein „Gewinn“ der durch die Vermittlung gemacht wird. Die Schutzgebühr ist das Geld, was der nächsten Fellnase die Sicherheit und Erstversorgung garantiert!!

Unkastriert reisen nur Hunde und Katzen aus, die das Alter einer Kastration noch nicht erreicht haben! Eine Kastration muss durch die Adoptanten zugesichert werden!!

 

 

Unkastrierte Hunde

Schutzgebühr 380,00 Euro

Kastrierte Hunde

Schutzgebühr 430,00 Euro

Unkastrierte Katzen

Schutzgebühr 150,00 Euro

Kastrierte Katzen

Schutzgebühr 200,00 Euro